Vision

Glaubst du an Energien? In der Physik gibt es zahlreiche Experimente, die besagen, dass jede Sache, jeder Mensch, alles auf diesem Planeten auf kleinste Teilchen heruntergebrochen werden kann. Was sind diese kleinen Teilchen, diese Atome???

Energie!

Unser Planet ist für mich in zwei Energien aufgeteilt. Die weibliche und die männliche. Beide Energien stecken in jedem Lebewesen. Dabei ist die männliche Energie eine handelnde, fortschreitende, rationale, umsetzende, expandierende, häufig lautere und kraftvolle Energie. Eine Energie, die in unserer Gesellschaft vorherrscht. „Survival of the fittest“ – „Die Stärksten überleben“. Wenn man in die Geschichte schaut mag das z.T. stimmen, doch neues Leben entsteht im Bauch einer Frau, die neun Monate das Geschöpf in ihrem Leib nährt, ihm Geborgenheit schenkt, liebevoll mit ihm spricht, hingebungsvoll und geduldig z.T. leise wartet bis das Geschöpf bereit ist das Licht der Welt zu erblicken, um schließlich emotional ihr Kind in den Armen zu halten. Das ist sie: Die WEIBLICHE ENERGIE. Genauso essenziell wie die männliche Energie. Das eine kann ohne das andere nicht existieren. Yin und Yang. Anspannung und Entspannung.

Die Herausforderung für Männer wie für Frauen besteht darin beide Seiten gleichermaßen zu nähren. Das kann bedeuten einfach mal zu sein statt ständig zu machen, um irgendwo hinzukommen, weil wir da, wo wir sind gerade nicht sein wollen. Akzeptieren, was ist, um in der Stille zu erleben, was wir wirklich sind. Frauen und Männer, die sich selbst und gegenseitig wertschätzen wollen.

Wertschätzung kann nur dann passieren, wenn wir erkennen, dass wir bereits goldrichtig sind, wo wir uns gerade befinden.

Wir müssen niemandem unseren Wert beweisen. Wir sind keine Vase, die zum Verkauf steht und um die gefeilscht wird. Wir sind schöpferische Wesen und deinen Wert hast du bereits, in dem Moment, wo du im Bauch deiner Mutter herangewachsen bist.

Ich wünsche mir, dass wir Frauen erkennen, dass wir weder im „Krieg“ mit Männern, noch mit anderen Frauen sind. Dass wir erleben, dass wir niemandem unseren Wert beweisen müssen.

Dass wir erkennen, dass wir uns nur dann verstellen, weil wir jemandem gefallen wollen, der uns selbst nicht wirklich gefällt. Dass wir Frauen erkennen, dass wir gemeinsam als Frauen viel schöpferischer, stärker und kraftvoller sind, weil wir unseren Wert nicht durch andere bestimmen lassen, sondern in der Schönheit und Wertigkeit der anderen unsere eigene Schönheit und Wertigkeit erkennen. Ich wünsche mir, dass wir Frauen unsere besten Freunde in unseren Körpern erkennen. Unsere Körper, die uns niemals schaden wollen, sondern in jeder Sekunde mit jeder Zelle mit uns kommunizieren, um uns zu zeigen, wo wir uns gerade befinden und ob das, was wir gerade tun uns gut tut oder nicht.

Auf meinen Reisen, in meinem Podcast und in der „Das Herz einer Frau“ Community geht es darum sich gegenseitig in unsere wahre Größe zu bringen und zu erkennen, dass keine von uns alleine ist, dass Herausforderungen so hart sie sind zum Leben dazu gehören und uns wachsen lassen und schließlich dass das Leben ein Abenteuer und eine Reise ist, bei der es eine Zeitverschwendung ist gegen dich selbst und andere zu kämpfen. Lasst uns die Waffen niederlegen und dabei erkennen, dass es Platz genug für uns alle gibt!

 

Hello

hallo@dasherzeinerfrau.de
0176 61979851

 

facebook

dass mit dem Absenden des Kontaktformulars persönliche Daten übermittelt und im Sinne unserer Datenschutzerklärung gespeichert und verarbeitet werden.